Welt : Leute: Sandra Bullock und die Schönheit / Hollywood-Stars singen für Tiere

Sandra Bullock, Schauspielerin, hat seit den Dreharbeiten zu ihrem neuen Film "Miss Undercover" eine andere Vorstellung von Schönheitswettbewerben: "Jetzt weiß ich, dass Misswahlen ein hartes Geschäft sind, das aus Sklaverei, Schimpftiraden und Geldschneiderei besteht", sagte die 36-Jährige. Der Ablauf des Schönheitswettbewerbs habe sie an eine Pferdedressur erinnert, sagte Bullock und fügte hinzu: "Ich hatte eine andere Vorstellung von Schönheitsköniginnen, bevor die Vorbereitungen zu diesem Film begannen." In "Miss Undercover" tritt die Schauspielerin in ihrer Rolle als FBI-Agentin bei einer Misswahl auf. Zu College-Zeiten hat Bullock versucht "Miss Tabacco Queen" in North Carolina zu werden, aber "mit Pauken und Trompeten verloren". Heute bedaure sie diese Niederlage nicht mehr: "Für eine Karriere als Schönheitskönigin wäre ich eh nicht stark genug gewesen."

Brad Pitt, Russell Crowe, Keanu Reeves und Milla Jovovich, Starschauspieler in Hollywood, singen für einen guten Zweck. Ein Teil des Erlöses ihrer gemeinsamen CD "Hollywood Goes Wild" kommt dem Tierasyl Wildlife Waystation zugute, das sich um herrenlose Exoten kümmert. Ebenfalls zu hören sind Johnny Depp, Juliette Lewis, Jeff Goldblum und Iggy Pop. Das Album wird am 7. März veröffentlicht. "Das ist eine wunderbare Geste von unseren Nachbarn aus Hollywood", sagte die Gründerin des Tierasyls, Martine Collette. Auf ihrem 65 Hektar großen Gelände leben 1 200 verlassene Tiere.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben