Welt : Leute: Whitney Houston neues Bond-Girl?

Die Sängerin Whitney Houston soll einem Zeitungsbericht zufolge der Star im nächsten James-Bond-Film an der Seite von 007-Darsteller Pierce Brosnan sein. Die Sängerin habe der Rolle als Bond-Girl bereits grundsätzlich zugestimmt und warte nun auf eine Bestätigung der Film-Bosse, berichtete die britische "Sun" am Mittwoch. Houston hat als Schauspielerin bereits Erfahrung: In "The Bodyguard" spielte sie eine Popsängerin, die sich in ihren Leibwächter ( Kevin Costner) verliebt. Der nächste Bond-Film soll Ende des Jahres produziert werden. Der Titel ist nicht bekannt.

Der Musiksender MTV hat die Ausstrahlung eines Madonna-Videos abgelehnt, weil es "zu gewalttätig" sei. Der TV-Kanal, der die Sängerin einst protegiert hatte, fürchtet laut "People", das Video zu "What It Feels Like for a Girl" könne zur Nachahmung anregen. Madonnas Sprecherin Liz Rosenberg sagte, sie könne sich nicht vorstellen, dass jemand sich nach dem Anschauen des Videos in ein Auto setze und bewusst einen schweren Unfall herbeiführe. In dem Video-Clip, bei dem Madonnas Ehemann Guy Ritchie die Regie führte, mimt die Sängerin ein missbrauchtes, von der Welt enttäuschtes Mädchen. Ob es bei dem selbst verursachten Unfall ums Leben kommt, bleibt offen. MTV hat schon einmal ein Madonna-Video abgelehnt. "Justify My Love" war dem Sender 1990 zu erotisch.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben