• Leute: Yoko Ono und Sandra Bullock engagieren sich nach den Terroranschlägen in den USA

Welt : Leute: Yoko Ono und Sandra Bullock engagieren sich nach den Terroranschlägen in den USA

Yoko Ono (68), Witwe des ermordeten Beatles John Lennon, hat nach den Terroranschlägen in den USA "heimlich" eine ganzseitige Anzeige in der New York Times mit dem Beatles-Zitat "Imagine All The People Living Life In Peace" geschaltet. Sie habe in der Annonce vom vergangenen Samstag bewusst auf Bilder oder das Nennen ihrer Urheberschaft verzichtet, weil es so "eine größere Wirkung haben würde", bestätigte ein Sprecher kursierende Gerüchte. Ono wolle nun eine große Anzeigentafel auf dem Times Square ebenfalls mit einer Textzeile Lennons beschriften. Auf ihr soll stehen: "Give Peace A Chance".

Die Hollywoodschauspielerin Sandra Bullock hat umgerechnet rund 2,1 Millionen Mark an das Rote Kreuz gespendet, um damit den Opfern der Terroranschläge, den Einsatzkräften und deren Angehörigen zu helfen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben