Welt : LEUTE

Heute aus München und Peking

Dieter Wedel

, Regisseur, hat der „Bunten“ gesagt, eine Verfilmung von Horst Seehofers Affäre mit einer Bundestagsangestellten sei für ihn „vorstellbar und reizvoll“. Er geriet ins Schwärmen: „Tatsächlich ist da alles drin! Lug, Betrug, Intrigen, Machtkämpfe. Ein spannender Stoff.“ Seehofers Ex-Geliebte hatte im Juni die gemeinsame Tochter zur Welt gebracht. Der Minister, der sich zuvor monatelang nicht hatte entscheiden können, erklärte nach der Geburt, bei seiner Frau bleiben zu wollen. AP

Yu Zhenhuan

, den chinesische Medien als Chinas „King Kong“ bezeichnen, hat sich als Fackelläufer zu den Olympischen Spielen in Peking beworben. Das berichtet die „Frankfurter Rundschau“. Sein Körper ist wegen eines Gendefekts zu 96 Prozent mit Haaren bedeckt. Seine Teilnahme solle „der Welt zeigen, dass man Menschen nicht diskriminieren, sondern respektieren soll“. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar