Welt : LEUTE

Heute aus Atlanta und Sydney

Richard Jewell

, der Held von Atlanta, ist tot. Der Wachmann entdeckte 1996 die Bombe bei den Olympischen Spielen unter einer Bank. Er evakuierte sofort das Areal. Als die Bombe detonierte, starben zwei Menschen. Aber Jewell hatte mit seinem schnellen Einsatz Hunderten das Leben gerettet. Kurz darauf wurde er in den Medien verdächtigt, selbst der Bombenleger zu sein. Erst nach drei Monaten verkündete das FBI seine Unschuld. Obwohl der wahre Täter gefasst wurde und Jewell Hunderttausende Dollar Entschädigung von den Medien erstritt, war er ein gebrochener Mann. Am Schluss litt er unter extremer Fettsucht und Diabetes. Er starb mit nur 44 Jahren. Tsp

Nicole Kidman

, Schauspielerin, musste ihre Großzügigkeit bei den Dreharbeiten zu ihrem neuen Film teuer bezahlen. Sie verkündete am Set, dass sie die Kaffeerechnung für die gesamte Crew übernehme. Dabei ging sie davon aus, dass wie üblich bei Dreharbeiten schlechter Filterkaffee ausgeschenkt werde. Doch diesmal hatten die Produzenten eine teure Cafeteria gemietet, die für 2,25 Euro pro Tasse Eiskaffee, heiße Schokolade und anderes anbot. Für die erste Woche erreichte Kidman eine Rechnung von 10 000 Euro. Kidman verpflichtete daraufhin ihren Ko-Star Hugh Jackman, für die kommende Woche die Rechnung zu übernehmen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben