Welt : LEUTE

Heute aus London und Los Angeles

Paul McCartney

und Heather Mills, Noch-Eheleute, sind gezwungenermaßen wieder zusammen zu einem Termin erschienen: Beide trafen sich am Donnerstag in London zu einer Anhörung vor Gericht, in der es um die Scheidungsvereinbarung ging. Diese soll Mills 50 Millionen Pfund (72 Millionen Euro) bescheren. McCartney und Mills streiten auch erbittert um das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter. AFP

Madonna

, Pop-Diva, will offenbar ihre Plattenfirma Warner Music verlassen und einen Mega-Deal landen. Die Sängerin verhandele mit dem Konzertveranstalter Live Nation über einen Zehn-Jahres-Vertrag, berichtete das „Wall Street Journal“. Bei dem Geschäft gehe es um umgerechnet 85 Millionen Euro. AFP

Michelle Rodriguez

, US-Schauspielerin, muss wegen Verstoßes gegen die Bewährungsauflagen für ein halbes Jahr hinter Gitter. Ein Gericht in Los Angeles verurteilte die ehemalige Darstellerin aus der Fernsehserie „Lost“ zu einer 180-tägigen Gefängnisstrafe. Die 29-Jährige war vor drei Jahren wegen Fahrerflucht und Trunkenheit am Steuer zu zwei Tagen Gefängnis und drei Jahren Bewährung verurteilt worden. Seitdem geriet sie mehrfach mit den Behörden in Konflikt. 2005 verdonnerte ein Richter Rodriguez zu 30 Tagen Sozialdienst und einem einmonatigen Alkoholentzug. Als sich herausstellte, dass die Schauspielerin beides nicht befolgte, brachte dies das Fass nun zum Überlaufen: Am 24. Dezember muss Rodriguez ihre längere Haft antreten.

AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben