Welt : LEUTE

Heute aus Wellington und Hollywood

Der Schauspieler Russell Crowe hat zum Glauben gefunden. Er habe sogar beschlossen, sich zusammen mit seinem Sohn Tennyson taufen zu lassen, sagte der 43-Jährige der Zeitschrift „Celebrity“. Zur Begründung erklärte er: „Es gibt so viel Unerklärliches auf der Erde. So viel Wunderbares. Pflücken Sie nur eine Blume, wie kompliziert sie konstruiert ist.“ Und schließlich habe selbst Religionsfeind Charles Darwin auf dem Totenbett noch gebetet. AP

„Fluch der Karibik“-Star Orlando Bloom (30) gibt Paparazzi die Schuld an einem Verkehrsunfall, in den der Schauspieler am Freitag verwickelt wurde. Wie die US-Zeitschrift „People“ berichtete, kam Bloom unverletzt davon, zwei Begleiterinnen wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Ein anderer Wagen sei auf Blooms Fahrspur geraten, hieß es. Der Schauspieler habe ausweichen müssen und dabei zwei parkende Autos gerammt. „Bloom glaubt, dass er von Paparazzi verfolgt wurde“, teilte Polizeisprecherin April Harding mit. „Er glaubt, dass ein Fotograf das Auto steuerte, das seinen Weg kreuzte.“ Laut Polizeibericht war kein Alkohol im Spiel. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar