Welt : LEUTE

Heute aus London und Las Vegas

Die kanadische Sängerin Celine Dion hat sich nach 717 Shows mit einem Auftritt im Casino „Caesars Palace“ in Las Vegas von der Bühne verabschiedet. Nach einer bewegenden Show, zu der sie auch ihren Mann René Angélil und ihren Sohn René Charles auf die Bühne holte, sagte die 39-jährige Sängerin am Samstagabend, in einem Regen aus roten Rosen stehend, der Glitzerstadt Adieu. Tickets für die Abschiedsvorstellung wurden im Internet für bis zu 1310 Euro versteigert. AP

Die Mädchenband Spice Girls hat bei ihrem Konzert in London die Massen mitgerissen. Die fünf Mädels, heute alle schon um die dreißig, traten am Samstag zum ersten Mal seit fast zehn Jahren wieder gemeinsam in ihrer Heimat Großbritannien auf. Die rund 20 000 Zuhörer, die meisten Frauen, sangen aus voller Kehle Lieder wie „Who Do You Think You Are?“, „Viva Forever“ oder „Spice Up Your Life“ mit und widerlegten damit zumindest in London Behauptungen, die Comeback-Tour sei ein Flop. Star des Abends war Victoria Beckham alias Posh Spice, bei der tosender Applaus losbrach, als sie die Bühne der ausverkauften O2-Arena betrat. Alle Bandmitglieder bis auf Posh sangen ein Sololied – die 33-Jährige gilt als weniger begnadete Sängerin. Selbstironisch marschierte Victoria Beckham stattdessen wie ein Topmodel auf dem Laufsteg die Bühne entlang – vor den Augen ihres Gatten David Beckham und ihrer Söhne. Die Spice Girls hatten sich 1998 nach einem Streit getrennt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar