Welt : LEUTE

Heute aus Glendale und Aachen

Schauspieler Kiefer Sutherland

hat sich während seiner Haftstrafe wegen Trunkenheit am Steuer als vorbildlicher Häftling gezeigt. Sutherland, der am Montag entlassen werden soll, habe in der Wäscherei gearbeitet, sagte Polizeisprecher John Balian am Freitag in Kalifornien. „Er war sehr bescheiden, hat sich nie beschwert“, erklärte Balian. „Er hat uns überhaupt keine Probleme gemacht.“ Sutherland verbüßte eine 48-tägige Haftstrafe, weil er im September mit mehr als 0,8 Promille Alkohol am Steuer erwischt worden war. Dafür erhielt er eine Strafe von 30 Tagen Haft. 18 weitere Tage kamen hinzu, weil ihm wegen Trunkenheit am Steuer 2004 bereits eine Bewährungsstrafe auferlegt worden war. Er verbüßte seine Strafe im städtischen Gefängnis von Glendale am nördlichen Rand von Los Angeles. AP

Fürstin Gloria von Thurn und Taxis

hat den Orden wider den tierischen Ernst erhalten. Der Aachener Karnevalsverein (AKV) zeichnete die frühere „Punk-Prinzessin“ und heutige „papsttreue Christin“ für ihre Lebensleistung und ihren Humor aus. Die 47-jährige Adelige und Managerin erhielt den im vergangenen Jahr wegen Schleichwerbungsvorwürfen ramponierten Orden am Samstag bei einer Festsitzung unter dem Motto: „Adel verpflichtet“. Der Orden wird seit 1950 für Humor und Menschlichkeit im Amt verliehen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben