Welt : LEUTE

Heute aus München und St. Petersburg

Rainer Langhans

, Ex-Kommunarde, hat die Fürther Landrätin Gabriele Pauli in seinen Harem eingeladen. „Gabi, komm in unseren Harem“, wandte er sich in einem Interview der Münchner „Abendzeitung“ an die 50-jährige ehemalige CSUPolitikerin. Paulis Weiblichkeit sei sehr modern und von den 68ern geprägt, „gegen die alten Männer der CSU und für eine lustvollere Politik“, lobte der 67-Jährige, dessen Autobiografie „Ich bin’s“ am Mittwoch erscheint. AP

Eva Padberg

, Model, warf sich am Montag am Rande der Wahl zum LaureusWeltsportler des Jahres den knallroten Boxmantel von Wladimir Klitschko über und posierte vor dem Denkmal des russischen Dichters Alexander Puschkin im Schnee von St. Petersburg. Zum „Weltsportler des Jahres“ wurde der Schweizer Tennisspieler Roger Federer gekürt, zum weiblichen Pendant die Belgierin Justine Henin, ebenfalls Tennisspielerin. Als Mannschaft des Jahres 2007 wurde Südafrikas Weltmeisterteam im Rugby geehrt. Der Newcomer des Jahres ist der britische Formel-1-Fahrer Lewis Hamilton. Einen „Lifetime Award“ erhielt die ukrainische Stabhochsprung

legende Sergej Bubka.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben