Welt : LEUTE

Heute aus Otis, Düsseldorf und Paris

Stephen Phillips

, in Afghanistan kämpfender US-Soldat, hat seinen Eltern einen gewaltigen Schrecken eingejagt. Als sie ihren Anrufbeantworter abhörten, waren drei Minuten lang die Geräusche eines Feuergefechts in Afghanistan zu hören. Der 22-Jährige kämpfte mit Kameraden gegen Aufständische, als sein Handy gegen seinen Geländewagen gedrückt wurde. Das aktivierte die Wahlwiederholung, die ihn zu seinen Eltern in Otis im US-Bundesstaat Oregon führte. Bei den meisten Geräuschen handelte es sich um Schüsse, dazwischen waren Rufe zu hören „Mehr Munition! Mehr Munition!“ „Am Ende hört man noch jemanden sagen ,Incoming! RPG!‘ (Panzerabwehrgranate im Anflug) und dann bricht es ab“, sagte Phillips’ Bruder John Petee. Bei dem Gefecht wurde keiner der Soldaten verwundet. AP

Campino

, Sänger der Toten Hosen, trat aus Frust über das Ausscheiden seines Lieblingsclubs FC Liverpool aus der Champions League mit Wucht gegen eine Mülltonne. Der 45-Jährige brach sich den Fuß. dpa

Nicole Kidman

nimmt nach vier Jahren Werbung als „Gesicht von Chanel No.5“ von der lukrativen Rolle Abschied. Wie der Internetdienst „E!Online“ jetzt berichtete, tritt die französische Schauspielerin Audrey Tautou ihre Nachfolge an. Mit einem Werbespot unter der Regie von Jean-Pierre Jeunet, mit dem Tautou „Amélie“ drehte, soll sie im nächsten Jahr ihren Einstand geben. Vor Kidman machten unter anderem Catherine Deneuve, Candice Bergen und Carole Bouquet für das Parfüm Werbung. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben