Welt : LEUTE

Heute aus Cannes

Harrison Ford

, Schauspieler, fürchtet die Peitsche der Kritiker nicht. Nach den überaus verhaltenen Reaktionen in Cannes auf seinen neuen Film „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ blieb er gelassen. „Ich arbeite für die Menschen, die Eintritt bezahlen“, sagte der braungebrannte 65-jährige Hollywood-Star. Mit seiner Lebensgefährtin Calista Flockhart ließ er sich die Laune nicht verderben. George Lucas, der Erfinder von „Indiana Jones“, hatte vor der Welturaufführung allerdings Schlimmeres erwartet: „Ich weiß, dass die Kritiker ihn hassen werden“, sagte er vor dem Festival. „Und die Fans werden aufgebracht sein. Da muss man sich einfach bereit machen für die Pflastersteine und Sahnetorten, die in unsere Richtung fliegen werden.“ So schlimm kam es dann doch nicht. Noch nicht. Am Donnerstag kommt der Film in die Kinos. AFP/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben