Welt : LEUTE

Heute aus Düsseldorf

Verona Pooth

, Entertainerin, steht im Visier der Steuerfahnder. Sie ermitteln gegen sie wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung. Behördenkreise bestätigten am Freitag Informationen der „Bild“-Zeitung. Laut „Bild“ habe die 40-Jährige sich private und eigene geschäftliche Ausgaben von Maxfield, der Firma ihres Mannes, bezahlen lassen, ohne das als geldwerten Vorteil zu versteuern. So sollen Reisen, Anschaffungen sowie die Dienste ihres Chauffeurs und Leibwächters von Maxfield bezahlt worden sein. Auf entsprechende Hinweise seien die Fahnder bei der Durchsuchung der Pooth-Villa gestoßen. Der Insolvenzverwalter von Maxfield fordere deswegen 36 000 Euro von Verona Pooth. Sie hatte in der Vergangenheit immer wieder ungefragt beteuert, mit den geschäftlichen Aktivitäten ihres Mannes nichts zu tun zu haben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben