Welt : LEUTE

Heute aus München

Artur Brauner

, Filmproduzent, hält nichts vom Ruhestand. „Ein Mann darf sich nicht zur Ruhe setzen“, sagte „Atze“ Brauner, der am 1. August 90 Jahre alt wird, der Zeitschrift „Bunte“. „Er muss durcharbeiten, damit er nicht das Gefühl bekommt, dass er zum alten Eisen gehört.“ Jeden Morgen mache er Gymnastik und arbeite bis zu 18 Stunden am Tag. Zehn bis zwölf Filme müsse er noch produzieren. Der im polnischen Lodz geborene Brauner stieg nach dem Zweiten Weltkrieg zu einem der erfolgreichsten deutschen Produzenten auf. Als sein persönlichster Film gilt „Hitlerjunge Salomon“ aus dem Jahr 1989. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar