Welt : LEUTE

Heute aus Hamburg und Berlin

Sascha Hehn

(53), Schauspieler, ist sich für schlechte Unterhaltung zu schade. Der vor allem aus der „Schwarzwaldklinik“ und vom „Traumschiff“ bekannte Darsteller sagte dem Magazin „Focus“: „Ich mache doch kein Hartz-IV-Programm für den Fernsehnachmittag. “ Hehn kritisierte damit sein eigenes neues Projekt mit der ARD, „Das Musikhotel am Wolfgangsee“. Als er den fertigen Film gesehen habe, habe er gedacht, er sei bei „Verstehen Sie Spaß?“. Doch es sei ernst gemeint gewesen. Künftig wolle er lieber „für 15 Euro irgendwem den Rasen mähen, bevor ich mich in meinem Beruf lächerlich mache“.



Gesine Schwan

(65), Bundespräsidentschaftskandidatin der SPD, und Ehemann Peter Eigen (70) pflegen ganz nach dem Vorbild des aktuellen Kinofilms „Wolke 9“ eine leidenschaftliche Beziehung. „Die Schmetterlinge fliegen bei uns immer noch“, sagte Eigen in einem Interview mit der „Bild am Sonntag“ vier Jahre nach der Hochzeit des Paares (Foto). Schwan ergänzte, dass die Liebe „so spannend und aufwühlend“ sei wie mit 20. Das Alter habe sogar Vorteile: „Ich kann ganz anders wertschätzen, was schön ist, und brauche auch nicht die Mühsal einer jungen Ehe mit Berufseinstieg und Kindergeschrei durchzustehen“, sagte sie. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben