Welt : LEUTE

Heute aus Hamburg

Für den Rockmusiker Udo Lindenberg (62) ist die Zeit der Exzesse vorbei. „Diese Ballerei und jede Menge

Zigaretten, dazu nicht schlafen und

nur Randale im Kopp“ – das gebe es

für ihn nun nicht mehr, sagte Lindenberg in der ARD-Sendung „Beckmann“. Der in Hamburg lebende Musiker,

der oft schon von seinen nächtlichen

Jogging-Touren um die Alster – „im Schutz der Dunkelheit, mit Tarnmütze und so“ – berichtete, freut sich „wie

ein kleines Kind“ über sein Erfolgscomeback mit dem Album „Stark wie Zwei“. Mit seinem Leben als öffentliche Person habe er keine Probleme: „Ich bin ja so ein bisschen getarnt mit

der Hutkrempe und der Sonnenbrille – das ist schon so ein Hauch von Intimsphäre, die ich da habe“, sagte er. Und außerdem habe er ja immer berühmt sein wollen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar