Welt : LEUTE

Heute aus Liverpool und London

261555_0_a9e59eb9.jpg
Foto: p-a/dpa

Mike Brocken, Studienleiter an der Hope University, hat den ersten Beatles-Studiengang der Welt eingeführt: Ab September wird an der Hochschule ihrer Heimatstadt Liverpool über die Musik und die Einflüsse der vier Pilzköpfe unterrichtet. Der einjährige Masterstudiengang ist auf 30 Teilnehmer beschränkt und kostet rund 3900 Euro. „Es gibt mehr als 8000 Bücher über die Beatles, aber bisher kein ernsthaftes akademisches Studium“, sagte Brocken. Demnächst können sich Absolventen mit dem als „Master of Arts in The Beatles, Popular Music and Society“schmücken. dpa

Sean Connery, Schauspieler und legendärer James Bond, soll laut Medienberichten in einen millionenschweren Rechtsstreit verwickelt sein: In den 70er Jahren hatte der 78-jährige Schotte seinem ehemaligen Freund Jean-René Canela vier Millionen Dollar geliehen und dafür Aktien, Immobilien und Diamanten im Wert von zehn Millionen Dollar als Sicherheit bekommen. Da Canela die Schulden nicht pünktlich zurückzahlte, verkaufte Connery einige Wertsachen. Nun forder die Familie des mittlerweile Verstorbenen die Garantien zurück: Er habe sie unberechtigt verkauf und mehr eingenommen als geliehen.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben