Welt : LEUTE

Heute aus Washington

Michelle Obama, First Lady, hat sich mit Washingtoner Schulkindern darangemacht, im großen Garten des Weißen Hauses einen Bereich umzugraben, damit dort im Frühjahr Gemüse angepflanzt werden kann. „Ich möchte, dass unsere Familie, die Bediensteten und die Gäste im Weißen Haus wirklich frisches Gemüse und Obst bekommen“, sagte Michelle Obama. Seit den Zeiten von Eleanor Roosevelt vor 60 Jahren hatte es am Weißen Haus keinen Nutzgarten mehr gegeben. Im Ziergarten stehen bislang Zinnien, Kapuzinerkresse und Ringelblumen. „Heute bereiten wir den Boden vor“, sagte Obama. „In ein paar Wochen beginnen wir mit dem Pflanzen.“ Sie rechne damit, dass noch vor den Sommerferien „eine Menge tolles Gemüse und Früchte“ zu ernten sei. Auch eine nahe gelegene Armenküche, die Michelle Obama nach dem Einzug ins Weiße Haus bereits aufgesucht hatte, solle etwas bekommen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar