Welt : LEUTE

Heute aus München und Neu-Delhi

277505_0_b4c63f46.jpg
Foto: dpa

Stefan Raab, Erfolgsmoderator, darf sich Hoffnungen auf eine Zusammenarbeit mit der ARD beim Eurovision Song Contest machen. Raabs Musikkompetenz und seine hohe Professionalität seien unbestritten, sagte die Sprecherin der Programmdirektion der ARD, Silvia Maric.

Raab habe in den vergangenen Jahren bereits dreimal am Eurovision Song Contest als Sänger, Komponist und Produzent teilgenommen – und dies jeweils mit einer Platzierung unter den besten acht. „Insofern wäre eine Kooperation zwischen der ARD und Stefan Raab sowie Pro7 reizvoll.“ Allerdings seien noch einige Fragen zu diskutieren, so zum Beispiel die Einbindung der Pop- und Jugendprogramme der Landesrundfunkanstalten der ARD. „Wir sind zuversichtlich, die offenen Fragen zeitnah klären zu können, sagte Maric. dpa

Rubina Ali Qureshi, Kinderstar aus dem Film „Slumdog Millionär“, ist mit ihrer Familie Opfer von Behördenwillkür in Bombay geworden. Eine Angehörige der neunjährigen Rubina, die in dem Film das junge Mädchen Latika spielte, sagte, die Familie sei vor dem Abriss ihrer Hütte nicht vorgewarnt worden. „Sie hatten nur zehn Minuten, um wegzugehen“, sagte Rubinas Tante Aftab Qureshi. „Rubina gelang es noch, ihr Kleid von der Oscar-Verleihung einzupacken.“ Die Polizei hatte die armselige Ein-Zimmer-Behausung in dem Slum in Gareebnagar (Stadt der Armen) hinter dem Bandra-Bahnhof am Mittwoch dem Erdboden gleichgemacht.

Rubinas Vater Rafeeq Qureshi sei von der Polizei verprügelt worden und liege nun mit einem gebrochenen Arm im Krankenhaus. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben