Welt : LEUTE

Heute aus der Politik

Günther Oettinger, baden-württembergischer Ministerpräsident, bedeuten Musik und Harmonie viel: „Ich hätte gerne die Zeit, um mit Freunden eine Band zu gründen und regelmäßig Musik zu machen“, verriet der CDU-Politiker der „Bild am Sonntag“. Als Kind habe er Blockflöte, Gitarre und Klavierspielen gelernt. Seine musikalisches Repertoire bewege sich zwischen „Im Frühtau zu Berge“ und Songs der Bee Gees. Seine neue Lebensgefährtin, eine 31 Jahre alte Veranstaltungsmanagerin aus Hamburg, genieße seine Künste: „Persönlich steht sie eher auf Pop der 90er Jahre. Aber sie gibt sich Mühe, unsere schwäbischen Volkslieder zu verstehen“, sagte er. AP

Franz Müntefering, SPD-Chef, sieht im großen Altersunterschied zu seiner 40 Jahre jüngeren Freundin Michelle Schumann Vorteile: „Das ist eine Bereicherung. Man lernt eine andere Lebenssicht kennen, es stoßen unterschiedliche Lebenserfahrungen aufeinander“, sagte der 69-Jährige dem „Spiegel“. „Man muss bereit sein, vom anderen zu lernen und neugierig zu bleiben.“ Er glaube nicht, dass der Altersunterschied „in unserer aufgeklärten Gesellschaft“ als Problem gesehen werde – „erst recht nicht in der SPD. Wenn ja, müsste man es ändern.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben