Welt : LEUTE

Heute aus Washington und London

Charles Bolden, Ex-Astronaut, ist vom US-Senat als neuer Chef der Raumfahrtbehörde Nasa bestätigt worden. Bolden ist nach der einstimmigen Senatsentscheidung am Mittwochabend der erste Afroamerikaner an der Spitze der Behörde. Bolden bezeichnete es als eine „große Ehre“, von US-Präsident Barack Obama für den Posten nominiert und vom Senat bestätigt worden zu sein, hieß es in einer Erklärung der US-Weltraumbehörde. Der Senat fällte seine Entscheidung für den 62-jährigen Ex-Astronauten kurz nach dem Start der Raumfähre „Endeavour“, deren Abflug ins All zuvor fünfmal verschoben worden war. Bolden sprach sich dafür aus, weiter in die Internationale Raumstation ISS zu investieren. AFP

Amy Winehouse, skandalumwitterte britische Sängerin, ist nach zwei Jahren Ehe von ihrem Mann Blake Fielder-Civil geschieden worden. Die Scheidung sei am Donnerstag in London vollzogen worden, teilte Fielder-Civils Sprecher mit. Die beiden Ehepartner waren dabei nicht anwesend. Der 27-jährige Fielder-Civil hatte das Verfahren im Januar eingeleitet und mit „Amys Ehebruch“ begründet. Das Paar hatte im Jahr 2007 in Miami geheiratet. Im vergangenen Jahr verbrachte Fielder-Civil viel Zeit hinter Gittern, nachdem er wegen eines tätlichen Angriffs auf einen Pub-Inhaber verurteilt worden war. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben