Welt : LEUTE

Heute aus Zürich und Los Angeles

Roger Federer, Tennisspieler, ist Vater von Zwillingstöchtern. Seine Frau Mirka brachte in der Nacht zum Donnerstag die beiden Mädchen Charlene Riva und Myla Rose zur Welt. „Dies ist der wunderbarste Tag in unserem Leben. Mirka, Myla und Charlene sind alle gesund, und es geht ihnen ausgezeichnet“, schrieb er auf seiner Homepage. Die Mädchen wurden in einer Zürcher Klinik geboren; es sind die ersten Kinder für das Paar, das im April geheiratet hatte. Dass Federers Frau Mirka mit Zwillingen schwanger war, blieb bis zuletzt ein Geheimnis. dpa

Megan Fox, Schauspielerin („Transformers“), kommt aus ärmlichen Verhältnissen. „Bevor ich erste Schauspieljobs bekam, gab es Zeiten, da konnte ich mir nicht mal Einwegrasierer aus dem Supermarkt leisten, wenn ich abends ein Date hatte“, sagte sie der „Frankfurter Rundschau“. Sie sei nicht über Nacht zur Millionärin geworden. „Um die Rasierer muss ich mir aber keine Sorgen mehr machen“, sagte sie. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben