Welt : LEUTE

Heute aus Pataudi

301326_0_e259e9f7.jpg
ANSA

Julia Roberts, Schauspielerin, verärgert indische Dorfbewohner. 350 Sicherheitsleute haben für Dreharbeiten den HinduTempel in Pataudi gesperrt – sehr zum Ärger der Dorfbewohner, die den Tempel nicht betreten durften. „Sie können uns nicht am Beten hindern, nur weil Julia Roberts da drin ist“, sagte ein wütender Einwohner dem „Indian Express“.

Der 41-jährige Hollywoodstar hält sich seit dem 18. September zu Dreharbeiten für den Film „Eat, Pray, Love“ im 65 Kilometer von Neu-Delhi entfernten Pataudi auf. Am Mittwoch besuchte sie den örtlichen Hinduheiligen, Swami Dharam Dev, in seinem Ashram, um sich und ihre drei Kinder segnen zu lassen. Der Ashram spielt auch in dem Film eine Rolle. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben