Welt :  LEUTE 

Heute aus London

301739_0_65d984ed.jpg
Foto: dpaAbaca

Sir Paul McCartney, Popmusiker, war ein junger Verehrer von Queen Elisabeth II.: In einem Aufsatz schrieb er 1953 als Zehnjähriger über die Krönung „unserer lieben jungen Königin“, die Königsfamilie würde „heutzutage mit Warmherzigkeit und nicht mit Gewalt herrschen“. Der Text lag 56 Jahre unentdeckt in einer Bibliothek in Liverpool, berichtet die „Sunday Times“. Der kleine Paul gewann dafür einen Buchgutschein. Als Beatle schrieb er später auch einen Song über die Monarchin: „Her Majesty’s A Pretty Nice Girl, Some Day I’m Going To Make Her Mine“ (Ihre Majestät ist ein ziemlich nettes Mädchen, eines Tages wird sie mein sein). 1997 schlug sie ihn zum Ritter. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben