Welt : LEUTE

Heute aus Los Angeles

302151_0_2c0c96a2.jpg EFE
EFE

Scarlett Johansson, Schauspielerin und Sängerin, hat sich für ihr zweites Album („Break Up“) ausführlich mit dem Ende von Liebesbeziehungen beschäftigt. „Das Ende einer Beziehung ist auch immer ein Neubeginn. Oder zumindest die Chance, eine andere Beziehung zu starten, und dann Dinge, die beim letzten Mal schief gelaufen sind, zu vermeiden. Das nehme ich mir jedes Mal vor“, sagte Johansson der „Für Sie“. Das Album hat sie zusammen mit dem Folksänger Pete Yorn aufgenommen, der in den Songs vor allem seine letzte Trennung verarbeitet. „Aber ich kenne das“, sagt Johansson, die mit dem Schauspieler Ryan Reynolds verheiratet ist: Sie habe selber genug Trennungen erlebt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben