Welt : LEUTE

Heute aus New York und Longoria

Edward Norton, Schauspieler, bereitet sich in diesen Tagen intensiv auf den New-York-Marathon vor, der am 1. November stattfindet. Dies meldet der Online-Dienst „Huffington Post“. Gemeinsam mit drei Massai-Kriegern und einer Gruppe weiterer Stars – unter ihnen die Sängerin Alanis Morrissette – will der Filmstar Aufmerksamkeit für ein Naturschutzprojekt in Kenia erregen. Dort fand auch ein Teil des Trainings statt. Die Krieger wohnen für die Zeit vor und nach dem Lauf bei Norton, sie beschreiben ihn als „guten Mitbewohner“. J.O.

Eva Longoria, Schauspielerin wie Norton, hat mit einem angekündigten Besuch das kleine spanische Dorf ihrer Vorfahren in Aufregung versetzt. „Wir haben das in der Zeitung gelesen“, sagte der Bürgermeister des dem Dörfchen Longoria benachbarten Verwaltungszentrums Belmonte de Miranda. Man versuche jetzt zu klären, wann der „Desperate Housewives“-Star anreist. Dann wolle man die 34-Jährige zur Botschafterin der Gemeinde ernennen und ihr das Gemeinde-Wappen überreichen. Ein Vorfahr der Schauspielerin habe – wie es damals üblich war – den Namen seines Heimatdorfes angenommen, als er im 17. Jahrhundert in die USA auswanderte. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben