Welt : LEUTE

Heute aus New York und Johannesburg

Bernard Madoff, Milliardenbetrüger, kommt laut „Wall Street Journal“ gut mit seinem Leben im Gefängnis klar.

Der 71-Jährige spiele Boccia, Schach und Dame und schrubbe Pfannen und Töpfe in der Gefängnisküche. Madoff genieße als der größte Betrüger der Finanzgeschichte ein gewisses Ansehen bei anderen Häftlingen. Madoff wurde wegen seines Schneeballsystems zu 150 Jahren Haft verurteilt. Fünf Monate davon hat er jetzt schon abgesessen. dpa

Anna Hammel, Miss Austria, hat vor der heutigen Wahl zur Miss World in Johannesburg offenen Widerstand gegen diese Veranstaltung formuliert. Teilnehmerinnen aus „exotischen Ländern“ würden bevorzugt, klagte sie im österreichischen Fernsehen. „Vor allem die Missen aus Lateinamerika wurden besonders gepusht. Das fanden alle sehr unfair! Ich werde nur irgendwo im Hintergrund stehen und mit dem Popo wackeln.“ Einige Teilnehmerinnen hätten aus Frustration zugenommen, „Miss Mazedonien ist mit neun Kilo plus die Spitzenreiterin“, sagte Hammel. dpa

Alicia Keys, Sängerin, hat kein Problem mit kostenloser Musik im Internet. Ihr neues Album „The Elements Of Freedom“ stellt sie bei Napster bereit. Bis zur Veröffentlichung in den USA am Dienstag kann es dort beliebig oft angehört werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben