Welt : LEUTE

Heute aus Los Angeles

324435_0_a2230197.jpg
Foto: pa/dpaEPA

Oscar-Preisträger Sean Penn ist nach einem Handgemenge mit einem Fotografen wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung angeklagt worden. Im Falle eines Schuldspruchs drohen dem 49-jährigen Schauspieler bis zu 18 Monate Haft, nächster Gerichtstermin ist der 22. März. Vor mehr als 20 Jahren saß der zweifache Oscar-Gewinner („Milk“, „Mystic River“) eine Haftstrafe wegen einer Handgreiflichkeit und Verletzung seiner Bewährungsauflagen ab. Ein Gericht befand ihn 1987 für schuldig, während der Dreharbeiten für den Film „Colors“ einen Statisten angegriffen zu haben. Auch war er wegen Verdachts auf Trunkenheit am Steuer festgenommen und wegen körperlicher Auseinandersetzungen mit seiner damaligen Frau, Popstar Madonna, vor Gericht zitiert worden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben