Welt : LEUTE

Heute aus Los Angeles und Berlin

331815_0_6b802549.jpg dpa
Foto: dpadpa

Michael Douglas, Schauspieler, hätte sich bei der Finanzkrise „um ein Haar die Finger verbrannt“. Deshalb habe er inzwischen einen Vermögensverwalter, sagte er dem „Playboy“. Douglas, der 1988 für die Rolle des skrupellosen Spekulanten Gordon Gekko in „Wall Street“ den Oscar erhielt, setzt inzwischen auf konservative Anlagen. „Plötzlich mag ich australische Staatsanleihen – mit vierprozentiger Verzinsung.“ Douglas spielt auch im zweiten Teil der „Wall Street“-Saga von Oliver Stone. Er soll im September starten. AFP

Claudia Roth, Grünen-Chefin, ist großer Grand-Prix-Fan. „Seit ich zehn Jahre alt bin, seit France Galls Teilnahme 1965, verpasse ich keinen Eurovision Song Contest“, sagte Roth „Super Illu“. „Unsere deutsche Kandidatin, Lena Meyer-Landrut, gefällt mir außerordentlich gut, sie hat das Zeug, eine deutsche Björk zu werden.“ Sie habe eine wunderbare Ausstrahlung und viel von der selbstbewussten Frechheit, die Nena auch mit 50 unverändert auszeichne. Roth war früher Managerin von Rio Reisers Band Ton, Steine, Scherben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben