Welt : LEUTE

Heute aus München

302637_0_8f6ba9f3.jpg
Foto: dpadpa-Zentralbild pool

Michelle Hunziker, Moderatorin, glaubt, dass sie es als Blondine nur im Fernsehen leichter hat. Blond wirke im Fernsehen zwar „heller und sonniger“, sagte die angehende Komoderatorin von Thomas Gottschalk bei „Wetten, dass..?“ der „Bunten“. Dunkelhaarige Frauen seien aber eher „mysteriös und sexy“ und diejenigen, die Männer gern heirateten. „Wir Blondinen sind gut fürs Fernsehen, aber uns heiratet kein Schwein“, sagte die 32-Jährige. „Männer finden blonde Frauen super, aber nur für eine kurze Sommerliebe, dann heiraten sie sowieso eine dunkelhaarige Frau. Zumindest ist das in Italien so“, sagte die gebürtige Schweizerin, die einst mit dem italienischen Popstar Eros Ramazotti verheiratet war. Hunzikers Premiere beim ZDF-Klassiker „Wetten, dass...?“ findet am kommenden Samstag statt. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben