Welt : Leute

Lange kann es nicht mehr dauern. In Japan vergeht derzeit kein Tag, an dem nicht darüber spekuliert wird, wann wohl Kronprinzessin Masako (37) ihr lang ersehntes Baby zur Welt bringen wird. Am Donnerstag fuhr Masako in Begleitung ihres Mannes, des Kronprinzen Naruhito (41), zu einer Routineuntersuchung ins kaiserliche Krankenhaus. Lächelnd winkte Masako Passanten und Reportern aus dem offenen Fenster ihrer Limousine zu. "Die Geburt rückt näher", meldete dazu der öffentliche Fernsehsender NHK und ließ die Zuschauer wissen, dass die Schwangerschaft von Masako ohne Probleme verlaufen sein soll.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben