Welt : Leute

mth

Prinzessin Dianas "Fels" und Butler, Paul Burrell muss sich wegen des angeblichen Diebstahls von 322 Einzelstücken aus königlichem Besitz vor dem Kriminalgericht Old Bailey verantworten - aber noch nicht so schnell. In einem kurzen Gerichtstermin setzte Richter Judge Michael Hyam gestern im Old Bailey Gerichtssaal Nummer 1 den Beginn des Hauptverfahrens auf den 14. Oktober fest - fast zwei Jahre nach der ersten Verhaftung Burrells. Der gestrige kurze Auftritt des 43-jährigen, der sich gegen Kaution auf freiem Fuß befindet, war bereits der dritte Vortermin in der Sache.

Popsängerin Kim Wilde ("Kids in America") fürchtet sich vor einem Comeback. "Schließlich wäre ich vor einigen Jahren fast an der Härte der Branche zerbrochen", sagte sie in einem Interview der Zeitschrift "Gala". "Trotzdem spüre ich immer mehr den Wunsch, es noch einmal zu versuchen", sagte die 41-Jährige, die nach einem Gartenbaustudium mit Mann und zwei Kindern das Landleben in England genießt. Sie habe immer im Schatten von Madonna gestanden, sagte Wilde. Tauschen wolle sie mit ihr aber nicht. "Ich danke Gott, dass mein Leben niemals so verrückt geworden ist."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben