Welt : Leute

Agenten leben gefährlich: Das hat US-Schauspielerin Halle Berry nun am eigenen Leib erfahren, als sie beim Dreh für den neuen James-Bond-Film in Spanien leicht verletzt wurde. Die frisch gekürte Oscar-Preisträgerin sei bei der Explosion eines Hubschraubers in einer Action-Szene für "Die another day" ("Stirb an einem anderen Tag") am Auge getroffen worden, berichteten US-Medien am Mittwoch. Die Produktionsfirma Metro-Goldwyn-Mayer teilte mit, die Blessur sei nicht durch die Explosion, sondern durch den dabei entstandenen Staub verursacht worden. Die 33-Jährige sei nach einer Behandlung im Krankenhaus gleich wieder zurück zum Drehort gefahren und leide nur noch unter einer geringen Beeinträchtigung. Zuvor war bereits Filmpartner Pierce Brosnan am Knie verletzt worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben