Welt : LEUTE

Heute aus Johannesburg und London

-

Ed Fagan , durch erfolgreiche jüdische Entschädigungsklagen gegen Deutschland bekannt gewordener USAnwalt, ist in der südafrikanischen Hauptstadt Johannesburg überfallen worden. Der Jurist vermutet üble Machenschaften hinter der Attacke. Die Täter, die Fagan mit Messerstichen an Hals und Rücken verwundeten, entkamen. Brutale Überfälle in Johannesburg sind nicht ungewöhnlich. Fagan hat in den USA Entschädigungsklagen gegen Firmen angestrengt, die in der Zeit der Apartheid mit seiner Ansicht nach illegitimen Mitteln wirtschaftliche Erfolge erzielten.

* * *

Prinz William , Nummer zwei in der britischen Thronfolge, will nach dem Studium „von ganzem Herzen“ Soldat werden. Doch ob das Militär ihn auch will, ist fraglich. Denn ein US-Geheimdienstbericht, der der britischen Zeitung „Guardian“ zugespielt wurde, legt nahe, dass es Teile des Verteidigungsministeriums und die Untertanen im Vereinigten Königreich lieber sähen, wenn er in die Fußstapfen seiner 1997 tödlich verunglückten Mutter Prinzessin Diana träte – und Gutes tut, statt für sein Land zur Waffe zu greifen. dpa (2)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben