Welt : LEUTE

Heute aus London

-

Prinz Charles , britischer Thronfolger, ist wegen seiner umstrittenen Finanzen unter starken Druck geraten. Abgeordnete des britischen Parlaments werfen ihm „Trickserei“ beim Versteuern seiner Einkünfte vor. Außerdem soll Charles dem Prüfungsausschuss für öffentliche Ausgaben erklären, wie sich sein Jahreseinkommen aus dem Herzogtum Cornwall in den vergangenen zehn Jahren auf zwölf Millionen Pfund vervierfacht hat, berichtete die „ Times“ am Dienstag.

Dies entspreche dem durchschnittlichen Jahreseinkommen von 450 Bürgern, gleichzeitig zahle der Thronfolger aber kaum Steuern, kritisierte der LabourAbgeordnete Alan Williams . Die Vorwürfe der Abgeordneten bringen Prinz Charles unter Druck, die Ausgaben für seine Lebensgefährtin Camilla Parker Bowles offen zu legen. Charles zahlt ihr eine unbekannte Summe für ihre Angestellten und für allgemeine Haushaltsausgaben. Britische Journalisten berichten, noch niemals habe das Unterhaus in so aggressiver Weise Einblick in die Finanzangelegenheiten des Königshauses verlangt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben