Welt : LEUTE

Aus Kopenhagen, Aachen, Johannesburg

-

Margrethe II. , Königin von Dänemark, wurde am Samstag von Tausenden ihrer Untertanen zum 65. Geburtstag gratuliert. Vor Schloss Amalienborg versammelte sich eine Menschenmenge und jubelte der vom Balkon winkenden Königin zu, die verlangt hatte, dass es keine Festveranstaltungen geben solle. Kronprinz Frederik und Prinzessin Mary nahmen in Thailand an einer Gedenkfeier für die 46 dänischen TsunamiOpfer teil.

* * *

Josef Ackermann , Vorstandssprecher der Deutschen Bank, wurde von der Deutschen Organisation nichtkommerzieller Anhänger des lauteren Donaldismus (DONALD) in Aachen der „Mac Moneysac-Preis“ verliehen. Er werde dafür geehrt, dass er „seine wirtschaftlichen Interessen frei von den Fesseln moralischer Bedenken durchsetzt“, hieß es in der Jury-Begründung. Der Preis ist nach Mac Moneysac benannt, dem absolut skrupellosen Gegenspieler des auch nicht zart besaiteten Entenhausener Industriekapitäns Dagobert Duck . In Aachen wurden auch technische und medizinische Themen rund um die Familie Duck erörtert.

* * *

Mswati III. , König von Swasi-Land und Schwarzafrikas letzter absoluter Herrscher, gönnt sich zum 37. Geburtstag eine Aufstockung seines Fuhrparks. Trotz der bitteren Armut seiner eine Million Untertanen orderte er laut der südafrikanischen Zeitung „Saturday Star“ acht Mercedes-Limousinen mit vergoldeten Nummernschildern. Sie wurden per Luftfracht aus Deutschland eingeflogen und über Südafrika in sein Königreich gebracht. Mswatis elf Ehefrauen und drei Verlobten erhielten brandneue BMW-Geländewagen. Sein Land hat eine der höchsten Aids-Raten der Welt und zählt zu den ärmsten des Kontinents. dpa(3)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben