Welt : LEUTE

Heute aus Berlin und London

-

Angela Merkel , Bundeskanzlerin, und Franz Müntefering , Vizekanzler, haben ihre Koalition „über die Hintertreppe“ angebahnt. „Es wussten wahrscheinlich alle: Wenn einer anfängt zu plappern, geht das Ding hoch“, verriet Müntefering der „Zeit“. Angela Merkel und er hätten den Vorteil gehabt, dass ihre Büros als Fraktionschefs im Bundestag direkt übereinander gelegen hätten – er in der vierten, die jetzige Kanzlerin in der fünften Etage. „Die beiden sind über eine Treppe verbunden, es sah also keiner, wenn wir uns besprochen haben. Das war hilfreich“, freut sich Müntefering im Nachhinein. Der als Handymuffel bekannte SPD-Politiker kann inzwischen Merkels Handynummer „aus dem Kopf aufsagen“. Die Kanzlerin wusste dagegen in der letzten Woche bei ihrem Paris-Besuch ihre eigene Büronummer im Kanzleramt nicht auswendig.

* * *

Pete Doherty , der Freund von Kate Moss , hat seine Drogentherapie in den USA abgebrochen. Nur eine Woche, nachdem er sich in die Meadows Klinik in Arizona begeben hatte, wurde der Musiker am Montagabend beim Feiern in einem Londoner Club gesehen. Kate Moss hatte in derselben Klinik eine Drogentherapie erfolgreich hinter sich gebracht und Doherty ein Ultimatum gesetzt: Entweder er werde clean oder die Beziehung sei endgültig beendet. Moss werde ziemlich enttäuscht sein, sagte ein Freund. Doherty hat kürzlich sein erfolgreiches neues Album „Down in Albion“ mit seiner Band Babyshambles herausgebracht. dpa(2)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben