Welt : LEUTE

Heute aus Leipzig

-

Heidi Klum , Model und Moderatorin, ist bei der Übertragung der WM-Auslosung in Iran aus dem Programm geschnitten worden. Alle Szenen mit ihr fehlten. Grund war ihr „unmoralisches Kleid“. Für „Spiegel Online“ dagegen war ihr Dekolleté der einzige Grund, die Sendung anzuschauen. Dem Tagesspiegel-Reporter sagte Klum nach der Sendung: „So locker war ich gar nicht. Reinhold Beckmann neben mir war viel entspannter, aber der ist ja auch professioneller Moderator. Für mich wäre dieser Beruf auf Dauer nichts. Ich bleibe lieber beim Modeln, da kenne ich mich besser aus. Auf die Frage, wie sie die WMGruppe der deutschen Mannschaft fände, sagte sie: „Oh, das können andere besser beurteilen. Ich habe Michael Ballack gefragt – dem haben die Lose gefallen.“ Der Abend in Leipzig habe ihr mehr Lust auf die WM gemacht. „Aber eine Eintrittskarte habe ich noch nicht.“ Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben