Welt : LEUTE

Heute aus London

-

Prinz William , Nummer zwei der britischen Thronfolge, hat bei seinem ersten Wochenendurlaub von der gestrengen Militärakademie Sandhurst Pech gehabt: Reporter beobachteten, wie er mit Freunden ausgelassen in einem Pub feierte, in dem angeblich zur selben Zeit Drogen gehandelt wurden. Das berichteten am Montag Londoner Boulevardblätter. William selbst sei nicht mit Drogen gesehen worden, jedoch habe sein 23-jähriger Freund Guy Pelly vor Zeugen an einem Joint gezogen, berichtete der „Daily Mirror“. Nach Angaben der „Sun“ ist der Pub „The Tunnel House“, der unweit des Landesitzes Highgrove von Prince Charles in Südwestengland liegt, „ein bekannter K Spot“. Das „K“ stehe dabei für Kokain. Williams Freund Guy gab der Reportermeute die Schuld an der peinlichen Szene. „Es gibt keinen Zweifel, dass jemand das alles inszeniert hat, um uns vorzuführen, besonders den Prinzen“, schimpfte er. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar