Welt : LEUTE

Heute aus London und Los Angeles

-

Prinz William , Anfänger, hat bei einer Schießübung seine Waffe verschusselt. Der 24-Jährige bekam deshalb nach einem Bericht des „Daily Mirror“ eine deftige Rüge. Die Waffe war ihm beim Morgenappell an der Militärakademie Sandhurst ausgehändigt worden mit dem Befehl, sofort zum Schießstand zu gehen. Irgendwie habe er das Maschinengewehr dann aber auf dem Gelände der Akademie verloren. Trotz intensiver Suche habe er die Waffe nicht wiedergefunden, berichtete ein Augenzeuge. William sei so entsetzt gewesen, dass er zwei Stunden lang mit dem Fahrrad das ganze Gelände abfuhr. Ein Sprecher

der Militärakademie bestätigte den Vorfall. AFP

* * *

Willem Alexander , niederländischer Prinz, hat sich zum Abschluss eines Privatbesuchs in Neuseeland mit einer barschen Reaktion auf eine Reporterfrage unbeliebt gemacht. Als er mit seiner Frau Maxima ein Hotel in der Touristenstadt Queenstown verließ, fragte ein Journalist den Prinzen nach seinen Eindrücken von Neuseeland. „Kümmern Sie sich um Ihre eigenen Angelegenheiten, das ist privat“, lautete Willem Alexanders knappe Antwort. Die anwesenden Zaungäste zeigten sich von der Reaktion des Prinzen enttäuscht. „Und komm nicht wieder!“, rief einer von ihnen der Autokolonne hinterher. AFP

* * *

Reese Witherspoon , Oscar-Gewinnerin, und ihr Ehemann Ryan Philippe haben die Trennung beschlossen, berichtete die Website TMZ.com unter Berufung auf einen Sprecher des Schauspielerpaares. Beide blieben ihrer Familie verpflichtet und bäten für das Wohl ihrer Kinder darum, ihre Privatsphäre zu respektieren. Witherspoon war im März für ihre Rolle als Johnny Cashs Ehefrau June CarterCash in „Walk the Line“ mit dem Oscar als beste Hauptdarstellerin geehrt worden. Philippe spielte in „L.A. Crash“, der den Oscar für den besten Film erhielt. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben