Welt : LEUTE

Heute aus Madrid und London

-

Fernando Alonso , Formel-1-Weltmeister, hat Presseberichte über eine angebliche Heirat mit der Popsängerin Raquel del Rosario dementiert. Es stimme, dass der Rennfahrer das vergangene Wochenende mit Freunden und Verwandten auf den Malediven verbracht habe, teilte Alonsos Manager Luis García Abad am Montag mit. Der Grund der Reise sei aber nicht eine Eheschließung des Formel-1-Piloten mit der Sängerin der Gruppe El Sueño de Morfeo gewesen. Alonso und Del Rosario hätten auf den Malediven lediglich ein paar Ferientage mit Freunden verbracht, sagte García Abad. Zu möglichen Heiratsplänen machte er keine Angaben. Der Rennfahrer hatte die gleichaltrige Sängerin vor anderthalb Jahren bei einer Radiosendung kennengelernt. Die Musikerin stammt von der Ferieninsel Gran Canaria, lebt aber seit mehreren Jahren in Alonsos Heimatregion Asturien in Nordspanien. dpa

Nicole Kidman , Schauspielerin, erwartet im Frühling ihr erstes Kind, berichtete der „Daily Mirror“. Bei einem Besuch in London am Wochenende habe sie „stolz ihren Bauch gezeigt“.AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben