Welt : LEUTE

Heute aus Los Angeles und New York

-

Robin Williams , Oscar-Preisträger, beteiligt sich mit kleinen Dingen am Umweltschutz. „Ich trenne meinen Müll, benutze keine Sprays und fahre, so oft es geht, mit dem Fahrrad“, sagte der Schauspieler der „Hamburger Morgenpost“. Der Dokumentarfilm des ehemaligen amerikanischen Vizepräsidenten Al Gore , „Eine unbequeme Wahrheit“, zeige, dass schon kleine Schritte helfen, erläuterte Williams. Die Botschaft sei auch ein wichtiger Aspekt des Animationsfilms „Happy Feet“, in dem Williams einem Pinguin seine Stimme leiht. Ob der Film auch die Politiker zum Nachdenken anregt, hält Williams jedoch für fraglich: „Unser Präsident glaubt ja, Kyoto wäre eine Automarke.“ AP

Kate Moss , Model, hat sich den Zorn von Tierschützern zugezogen. Die 32-Jährige wurde bei einem Termin in New York in einer Jacke aus echtem schwarzen Pelz gesehen, wie die britischen Zeitungen „The Sun“ und „Daily Mail“ am Montag berichteten. Tierschützer forderten Moss auf, die Jacke künftig im Schrank zu lassen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar