Welt : LEUTE

Heute aus Sydney und Los Angeles

-

Sylvester Stallone , vor allem für Rollen mit Muskeleinsatz bekannter Hollywoodstar, hat sich der Einfuhr von verbotenen Wachstumshormonen nach Australien schuldig bekannt. Der 60-jährige „Rocky"-Darsteller gab am Dienstag über seinen Anwalt vor einem Gericht in Sydney zu, bei seiner Einreise nach Australien am 16. Februar die Präparate Jintropin und Testosteron im Gepäck gehabt zu haben. Er muss nun mit einer Geldstrafe von umgerechnet rund 16 000 Euro rechnen.

Paris Hilton , Hotelerbin, hat Glück im Unglück: Die 26-jährige Verkehrssünderin, die im Juni eine mehrwöchige Haftstrafe antreten muss, hat Aufschub in einer Zivilklage bekommen. Sie sei wegen der Haftstrafe „emotional am Boden und traumatisiert“, bescheinigte Hiltons Psychiater Charles Sophy dem Gericht. So könne sie sich unmöglich gegen Vorwürfe verteidigen. Eigentlich sollte Hilton am 21. Mai ihren juristischen Streit mit der Diamanten-Erbin Zeta Graff austragen. Doch nun könne sie sich bis Mitte August Zeit lassen, berichtete der Internetdienst „Tmz.com“. Graff hatte Hilton 2005 auf zehn Millionen Dollar Schadenersatz verklagt, weil das Party-Girl „bösartige Lügen“ über Graff fabriziert und an die US-Zeitung „New York Post“ weitergeleitet haben soll. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben