Welt : LEUTE

Heute aus London und New York

-

Jose Mourinho , Fußballtrainer von Chelsea London, wurde von der Polizei festgenommen, weil er seinen Yorkshireterrier vor dem Zugriff der Veterinärbehörden retten wollte. Zugleich habe es die größte Hundejagd gegeben, die der Londoner Stadtteil Belgravia je erlebt habe, berichtete die „Times“. Die Veterinärbehörden wollten den kleinen Hund mitnehmen. Sie hatten zuvor einen Hinweis bekommen, dass der Hund von Mourinho auf eine Reise ins Ausland mitgenommen und dann ohne Beachtung der britischen Quarantänevorschriften einfach wieder mit nach London gebracht worden sei. Dies wollten die Beamten nun prüfen und den Hund mitnehmen, was wiederum Mourinho nicht zulassen wollte. Der als cholerisch geltende Portugiese lieferte sich ein heftiges Wortgefecht mit den Beamten. Dann meinte er, er müsse kurz in den Garten um zu telefonieren. Er nahm „Gullit“ mit – und kam ohne ihn wieder. Mourinho wurde festgenommen und gab bei seinem Verhör an, der Hund sei einfach weggelaufen. Der Yorkshireterrier wurde wiedergefunden. Mourinho droht ein juristisches Nachspiel: Nach britischem Recht stehen auf Verstöße gegen die Quarantänevorschriften bis zu ein Jahr Gefängnis und eine nach oben hin offene Geldstrafe. AFP

Bono , irischer Rockstar, der unermüdliche Streiter gegen Aids in Afrika und für die Streichung von Dritte-Welt-Schulden, hat ein zusätzliches Kampffeld gefunden. Wie die „New York Times“ berichtet, liegt er mit seinen Nachbarn im New Yorker San Remo im Clinch, einem berühmten Gebäude aus den 30er Jahren in der Upper West Side am Central Park. Demnach beschwerte sich Bono über den Rauch, der aus den Kaminen anderer Wohnungen in sein Penthouse in der obersten Etage dringe. Ein Mitglied der San-Remo-Eigentümervertretung sagte der Zeitung, Bono habe seine Beschwerde auf sehr liebenswürdige Weise vorgetragen. Als schwarzes Schaf hat Bono Billy Squier ausgemacht, der sich in den 80er Jahren einen Namen als Rockmusiker erwarb. Weitere Bewohner des Gebäudes sind Steven Spielberg und Steve Martin . Madonna wurde 1985 von der Eigentümergemeinschaft abgelehnt. Bono erwarb das Penthouse 2003 von Apple- Gründer Steve Jobs für 14,5 Millionen Dollar. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar