Welt : LEUTE

Heute aus Vancouver und London

The Police

, Rockband aus den 80er Jahren, hat sich nach beinahe 20 Jahren Pause auf der Bühne zurückgemeldet und zum Auftakt ihrer Welttournee in Kanada rund 20 000 Fans begeistert.

Sting, Stewart Copeland und Andy Summers beendeten am Montagabend im ausverkauften Place Stadium in Vancouver die lange Durststrecke für ihre Anhänger. Nach Konzerten in 13 nordamerikanischen Städten wollen die drei Musiker im Herbst durch Europa touren und dabei auch in Deutschland auftreten. dpa

Avril Lavigne

, Sängerin, zeigt für die Suchtprobleme Prominenter kein Verständnis. „Diese Stars betteln doch fast darum, irgendwann abzustürzen! Auch in Hollywood kann man sich davon fernhalten. Und ich mache genau das!“, sagte sie „Bravo“. Außerdem würden die Schlagzeilen über Abstürze die ganze Karriere ruinieren, meinte sie. „Du wirst voll negativ wahrgenommen. So will ich mich nicht in der Öffentlichkeit zeigen“, sagte Avril Lavigne. „Die Leute sollen über meine Musik reden! Deswegen gehe ich auch nur selten auf Veranstaltungen, während andere Mädels schon bei jeder Kleinigkeit über einen roten Teppich laufen.“ AP

Lindsay Lohan

, Schauspielerin, hält auch eine drohende Anklage wegen Trunkenheit am Steuer offensichtlich nicht vom Alkohol fern. Der Hollywood-Jungstar wurde laut „Daily Mirror“ erneut betrunken gesehen. Die 20-Jährige sei am Montagmorgen gegen 4 Uhr 30 aus einem Nachtklub in Los Angeles getaumelt – und dann auf den Bürgersteig gefallen. Von ihren Begleitern wurde Lohan schnell in ein Auto gezerrt, wo sie den Angaben zufolge sofort einschlief. „Lindsay sah völlig fertig aus“, berichtete ein Beobachter. „Sie war die ganze Nacht auf und hat absolut nichts mehr gemerkt. Ihre Festnahme neulich hält sie absolut nicht von Partys ab.“ Lohan war erst am Samstagmorgen nach einem Verkehrsunfall ins Krankenhaus gebracht worden. Ihr droht nun wegen Trunkenheit am Steuer und des Besitzes illegaler Drogen eine Anklage. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar