Welt : LEUTE

Heute aus London

Prinz Harry

, britischer Soldat, will angeblich die Armee verlassen, weil ihm ein Militäreinsatz im Irak versagt blieb. Freunden habe der 22-jährige Leutnant gesagt, er könne „eine weitere Demütigung einfach nicht verkraften“, berichtete die „Daily Mail“. Der Prinz sei angesichts der Aussicht deprimiert, dass ihm nach dem Irak-Verbot auch kein alternativer Kampfeinsatz in Afghanistan gestattet wird. Prinz Harry sehe zwar ein, dass die Lage im Irak für ein Mitglied des Königshauses zu gefährlich ist, berichtete ein Freund des Queen-Enkels. „Doch tief in seinem Herzen ist ihm bewusst, dass das Einsatzverbot die Totenglocke für seine Militärkarriere war.“ Harry wolle sich künftig lieber auf die humanitäre Arbeit konzentrieren. Ein Sprecher des Prinzen bestand demgegenüber darauf, dass Harry sich der Offizierslaufbahn „vollkommen verpflichtet sieht“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar