Welt : LEUTE

Heute aus Prag und Tokio

Vaclav Havel

(70), tschechischer Dramatiker und früherer Staatspräsident, hat ein neues Theaterstück beendet. Das Werk „Odchazeni“ („Abgang“) werde vermutlich ab der kommenden Saison im Nationaltheater in Prag aufgeführt, sagte ein Mitarbeiter des Autors in Prag. Das Stück soll Züge der Shakespeare-Tragödie „König Lear“ tragen und sei auch eine „Reflexion auf die automatisierte Sprache der Politiker“, hieß es. Es sei „vielleicht sein letztes Werk“, sagte Havel. dpa

Tomoji Tanaba

, mit 111 Jahren ältester Mann der Welt, ist immer noch zum Scherzen aufgelegt: „Ich habe schon zu lange gelebt, es tut mir leid“, sagte der Japaner Tanabe am Montag, als er eine Urkunde über den Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde bekam. Als Geheimnis seines langen Lebens nannte er den Verzicht auf Alkohol und zu viel Fett. Gern

esse er

Gemüse. AFP