Welt : LEUTE

Heute aus Erdos, Monaco & London

Bao Xisuh

, größter Mann der Welt, hat geheiratet. In einer traditionellen mongolischen Zeremonie gab der 2,36 Meter große Chinese der 1,68 Meter großen Xia Shujuan in Erdos in seiner Heimatregion Innere Mongolei das Jawort. Das berichten chinesische Medien. Der 56-jährige Hirte hatte die 28-jährige Schuhverkäuferin im vergangenen Jahr nach einem jahrzehntelangen Junggesellendasein und aktiver Brautsuche kennengelernt. Vor der Zeremonie sagte Bao: Über die Kinderfrage habe er noch nicht nachgedacht, allerdings hoffe er, „dass es nicht zu groß sein wird. Wenn man zu groß ist, hat man viele Sorgen. “AFP

25 Jahre nach dem Tod von Fürstin Gracia Patricia von Monaco ist in dem Fürstentum an der Côte d'Azur eine Ausstellung über den früheren Hollywoodstar zu sehen. Das Fürstenhaus stellte für „Die Grace-Kelly-Jahre“ viele Erinnerungsstücke zur Verfügung, die bislang noch nicht gezeigt wurden. Neben dutzenden Kleidern der Oscar-Preisträgerin sind hunderte Fotos, Poster und Gemälde sowie mehrere Kurzfilme zu sehen. Einen Teil davon hat die spätere Fürstin selbst gedreht: Die Aufnahmen zeigen ihr Familienleben mit Fürst Rainier und den Kindern Caroline, Albert und Stéphanie. Eine ganze Wand füllen Titelseiten von Zeitschriften mit dem Bild des Stars. AFP

Auch Elizabeth II., Königin, verliert

gelegentlich die Fassung. Bei einem

Fotoshooting geriet die Queen nach Medienberichten mit Promi-Fotografin

Annie Leibovitz aneinander. Den Ärger der britischen Königin hatte die Fotokünstlerin erregt, indem sie Ihre Majestät bat, die Krone abzunehmen. Festgehalten wurde die Szene von Kameras der BBC, die für eine Dokumentation in dem Saal desBuckingham-Palast anwesend waren, in dem Leibovitz Aufnahmen der Königin für offizielle Bilder aus Anlass ihres USA-Besuches im Mai machte. Wie die „Sun“ berichtete, schaute die Fotografin die Queen prüfend an, die in ihre aufwendige offizielle Robe des renommierten Hosenband-Ordens gehüllt war, und sagte dann:

„Ich glaube,

es würde

besser ohne die Krone aussehen.“ Die Queen habe die Fotografin mit einem „eisigen Blick“ gestraft und sei aus dem Saal gerauscht. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar