Welt : Liebesmüde Schimpansen verschmähen Sex-Filme

Schimpansen im Zoo der südrussischen Stadt Rostow am Don haben sich einen Ruf als hartnäckige Sex-Muffel erworben. Die zwei Männchen und vier Weibchen weigern sich schon seit Jahren, für Nachwuchs zu sorgen, wie am Samstag die Zeitung "Nowyje Iswestija" berichtete. Selbst ein Versuch der Zoo-Direktion, die Libido der Tiere mit scharfen Affen-Sex-Videos zu wecken, erwies sich als vergebliche Liebesmühe. Zwar zeigten die Männchen angesichts der Bilder "leichte Regung", doch kehrten die Damen des Affenhauses dem Treiben auf dem Bildschirm alsbald desinteressiert den Rücken. "Die Affen hatten eben keine Lust auf die Filme", resümierte Zoo-Direktor Alexander Lipkowitsch.

Möglicherweise hätten sie auch die Zuschauer vor dem Käfig gestört. "Auch Menschen ziehen es vor, ungestört im Bademantel und Pantoffeln vor der Glotze zu sitzen", kündigte Lipkowitsch eine Fortsetzung des Experiments an.Hilfe von außen scheint ausgeschlossen, da die beiden Schimpansen-Männchen angeblich die einzigen zeugungsfähigen Tiere in Russland sind.

0 Kommentare

Neuester Kommentar