Live-Auftritt : Amy Winehouse kommt zum Glastonbury-Festival

Nachdem die Aufnahmen für neuen James Bond-Song abgeblasen wurden, bekommt Amy Winehouse eine weitere Chance, ihrer Karriere neuen Aufschwung zu verleihen. Beim legendären Glastonry-Festival soll sie zusammen mit Rapper Jay-Z auf der Bühne stehen.

LondonDie Soul-Sängerin Amy Winehouse ist für einen Auftritt auf der Hauptbühne des Glastonbury-Festivals verpflichtet worden. Wie die Organisatoren am Mittwoch mitteilten, soll die 24-Jährige dort am 28. Juni vor dem US-Rapper Jay-Z auftreten. In den vergangenen Monaten wirkte Winehouse seelisch und gesundheitlich stark angeschlagen. Ende vergangenen Jahres musste sie mehrere Konzerte aus Gesundheitsgründen absagen.

"Wir wollten mit ihrem Team sicherstellen, dass die Absprachen klappen", sagte ein Sprecher des Festivals. Die späte Ankündigung habe nichts mit "ihrem Privatleben zu tun". In dieser Woche tauchte auf YouTube ein seltsames Video auf. Winehouse und der ebenfalls skandal-geschüttelte Musiker Pete Doherty spielen auf der Aufnahme mit neugeborenen Mäusen. Die 24-Jährige bittet in dem Clip, ihren Noch-Ehemann Blake Fielder-Civil, sie nicht zu verlassen.

Winehouse war kürzlich wegen mutmaßlichen Drogenkonsums festgenommen, vor zwei Wochen aber wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Für ihre Freilassung musste sie nach Angaben von Scotland Yard eine Kaution hinterlegen. Die exzentrische Sängerin war in den vergangenen Monaten immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt geraten und machte mit Drogen- und Alkoholmissbrauch Schlagzeilen. Winehouse gilt vielen als die derzeit beste Soulsängerin. Zu ihren Hits zählt unter anderem "You Know I'm No Good". (sgo/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben